Platz Mannschaft Spiele G U V Torverh. Differenz Punkte SW
1 FC Lauenburg 2.E (J1) 6 5 1 0
49 : 15
34 16
2 TSG Bergedorf 2.E (J1) 6 5 0 1
34 : 10
24 15
3 FC Bergedorf 85 7.E (J2) 6 3 0 3
24 : 25
-1 9
3 Finkenwerder 2.E (J1) 6 3 0 3
24 : 25
-1 9
5 Bergstedt 2.E (J1) 6 2 0 4
18 : 38
-20 6
6 Concordia 7.E (J4) 6 1 1 4
13 : 34
-21 4
7 Aumühle 2.E (J1) 6 0 2 4
19 : 34
-15 2

 



 

Liebe Eltern,

 

wir freuen uns sehr, dass Ihr Kind am Fußballtraining in unserem Verein teilnimmt. Für uns ist es wichtig, dass Sie von uns einige Informationen erhalten, auch um Ihnen zu zeigen, dass Ihr Sohn/Ihre Tochter bei uns gut aufgehoben ist.

 

Unser Ziel ist es, Ihrem Kind die Freude und den Spaß am Sport zu vermitteln. Die Vermittlung von Teamgeist und Fairplay ist unser oberster Anspruch, die fußballerische Ausbildung wird durch altersgerechte Inhalte umgesetzt. Entsprechend sind unsere Trainingsmethoden auf den Entwicklungsstand der Kinder abgestimmt. Die Kinder können sich in leistungsgemäßen Wettbewerben mit anderen Kindern messen.

 

Oft ist das Fußballspielen im Verein hilfreich, Lebenssituationen zu verbessern. Wir möchten Sie deshalb bitten, uns schwierige Umstände, wie zum Beispiel Probleme mit der Schule, mitzuteilen. Hierzu gehören auch eventuelle Vorerkrankungen und die Einnahme von wichtigen Medikamenten. Wenn Sie es möchten, können Sie sich jederzeit vertrauensvoll an den verantwortlichen Trainer wenden. Ihr Kind soll bei uns nicht nur sein sportliches Leistungsvermögen verbessern, wir wollen durch unser Angebot, seine Gesundheit erhalten und fördern.

 

Wir werden nicht sofort nach dem ersten Training einen Vereinsbeitritt einfordern. Entweder kommt der Trainer auf Sie zu, oder Sie fragen nach einem entsprechenden Mitgliedsantrag. In der Regel sollte die Entscheidung über eine Vereinszugehörigkeit nach der zweiten oder dritten Trainingsteilnahme getroffen sein. Beachten Sie bitte, erst mit dem Vereinsbeitritt kann eine Spielgenehmigung für offizielle Wettkampfspiele beantragt werden.

 

Über Termine für den Spielbetrieb, Turniere und Veranstaltungen werden Sie jeweils informiert. Wir würden uns besonders über Ihre Anwesenheit freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

Eure
Jugendabteilung

 


300x250 Gutschein 5 EUR



NEU: die alte E - wird zur jungen D

 


300x250 Gutschein 10 EUR

NEU beim FC Lauenburg:

 

Die FC Lauenburg Nachwuchskicker bieten ab sofort einen Kurs Fussballunterricht für alle Altersklassen an...

 

Dieser Kurs hat eine begrenzte Laufzeit und ist die perfekte Ergänzung zum Vereinstraining.

 

Geeignet ist dieser Kurs für Neueinsteiger sowie für Kinder, die in Sachen Koordination und Technik erheblichen Nachholbedarf haben, aber auch für Fortgeschrittene, die sich weiterentwickeln wollen.

 

Nebenbei wird auch die Konzentrationsfähigkeit der Kinder verbessert.

 

Hierfür haben wir extra einen erfahrenen Trainer eingestellt, der über das normale Training hinaus, aufgrund seiner Erfahrungen als Spieler und Trainer, einen grossen Erfahrungsschatz mitbringt.

 

Von Juventus Turin, St. Pauli bis Hoffenheim, hat er Erfahrungen

als Traineranwärter und Spieler gesammelt.

 

Jeder Neuzugang erhält einen Trikotsatz seines jetzigen Arbeitgebers (Galatasaray Istanbul)...,

 

Anmeldungen hierfür bitte unter:

 

FCLauenburgNachwuchskicker@aol.com

 

oder unter

 

04153 81697

Die Kursgebühr beträgt für:

 

FC - Mitglieder 33 Euro mtl.

für Nichtmitglieder 36 Euro mtl.

 

Geschwister zahlen:

 

Mitglieder = 45 Euro mtl.

Nichtmitglieder = 60 Euro mtl.

 

Nun habt auch hierbei viel Spass und seht, wie Eure Kinder sich verbessern werden.

 

Eure Jugendleiter

 

Emmo und Andreas

 


http://www.bricoflor.de/?utm_source=Affiliate&utm_medium=Banner&utm_content=Benutzerdef&utm_campaign=bricoflor

Herbstmeister 2017

 

FC Lauenburg junge E

 

Leistungsklasse mittel


Kartenmachen.de - 300 x 250 IMU - Medium Rectangle

Angebot nur für FC Mitglieder....

10 % Rabatt auf alle Schmuckstücke - einfach vom Kaufpreis abziehen - ausserdem gehen von jedem verkauften Artikel zusätzlich 10 % in die Jugendkasse                                 

                    




myMemory_250x250



Ihr wollt uns mit einem Euro unterstützen,,,

 

dann klickt, einfach auf den Spendenbutton und schon kann es losgehen.

 

egal ob Kreditkarte oder per Sofortüberweisung

 

Unsere Kinder sagen danke...


ode --> 1-2-3 Konfigurator


Banner Top-Girokonto 250x250


Ihr wollt uns mit einem Euro unterstützen,,,

 

dann klickt, einfach auf den Spendenbutton und schon kann es losgehen.

 

egal ob Kreditkarte oder per Sofortüberweisung

 

Unsere Kinder sagen danke...



Wir lieben keine

 

Lebensmittel: ---

 

 

Wir lieben FUSSBALL:

 

Das macht uns so viel Spass, dass wir permanent Zuwachs bekommen.....

 

Nun sind wir so viele fussballbegeisterte Jungs, dass unsere Trainer es allein nicht mehr schaffen....

 

 

Wer von Euch da draussen, hat Lust in einem tollen Team zusammen zu arbeiten und uns weiterhin, beim Fussball und auch darüber hinaus, zu begleiten ???

 

Bitte meldet Euch unter 04153 / 81697 bei Andreas und alles Weitere wird sich ergeben............

 

Traut Euch --- Wir beissen nicht


 

 

Die Talentfrage

 

oder

 

wie werde ich erfolgreich:

 

 

"Mein Geheimnis ist die Übung. Ich habe immer daran geglaubt, dass man, wenn man etwas Besonderes im Leben erreichen will, dafür arbeiten und arbeiten und nochmals arbeiten muss." David Beckham (Champions League Sieger, Weltpokalsieger und 115 Länderspiele für England)

 

 

Bevorman sich intensiv mit Trainingsmethoden und Planungen beschäftigt, sollte im aller ersten Schritt festgelegt werden, was überhaupt ein Talent ausmacht und welche Spieler gefördert werden sollen. Ein altes Zitat bringt es auf denPunkt:"Nicht der Wind, sondern die Segel bestimmen denKurs.

 

“Kann esjeder Mensch, der bei voller Gesundheit ist, zum Profifussballer schaffen, oder ist dies einer speziellen Gruppe vorbehalten, die von Geburt an Fähigkeiten besitzt, die Sie zum Profi machen? 

 

Viele Wissenschaftler sprechen in diesemZusammenhang von einem Talentmythos und behaupten, dass jeder Mensch zu einem Experten in seinem Fachbereich werden kann, wenn die richtigen Faktoren aufeinander treffen.

 

Üben, Üben, Üben

 

Dabei ist immer wieder die Rede von der sogenannten 10.000 Stunden Regel, die durch den schwedischen Psychologen Anders Ericsson bekannt wurde, der sich seit zwei Jahrzehnten ausgiebig mit dem Thema Begabung auseinander setzt. Diese Regel besagt, dass 10.000 Stunden Übung benötigt werden,um in seinem Fachbereich an die Spitze zu kommen.

 

10.000 Stunden:

 

Das wären 2 Stunden und 44 Minuten Übungszeit jeden Tag über 10 Jahre. Waren Mozart, Tiger Woods oder Lionel Messi also wirklich Wunderkinder oder lag es viel mehr daran, dass diese Personen bereits in einem sehr jungen Alter 1000de von Stunden geübt haben.

Mozart hatte beispielsweise bereits mit 6Jahren über 3500 Stunden Übungszeit hinter sich. Eine Übungszeit auf die selbst viele passable Erwachsene Musiker nicht kommen. Einer der weltbestenTennisspieler und ebenfalls als Wunderkind betitelte Andre Agassi, machte in seiner Autobiographie "Open" folgende Aussage: “Mein Vater sagt, wenn ich jeden Tag 2500 Bälle schlage, dann sind es pro Woche 17.500 und am Ende des Jahres fast eine Million. Mathematik ist seine Religion. Zahlen sagt er,lügen nicht. Ein Kind, das pro Jahr eine Millionen Bälle schlägt, wird unbesiegbar sein. “Den Ansatz von Ericsson griff der ungarische Erziehungspsychologe Laszlo Polgarauf, der seine drei Töchter mit 10.000 Stunden Übungszeit zu weltklasse Schachspielerinnen formte und was der Fachwelt als das"Polgar-Schwestern-Experiment" bekannt ist. Polgar war überzeugt davon, dass herausragende Leistungen auf Übung beruhen. Sein Leitspruch war: "Genies werden gemacht, nicht geboren!“ Seine erste Tochter Susan stieg bereitsmit 15 Jahren zur weltweiten Nummer 1 auf und gewann viermal die Weltmeisterschaft der Frauen. Seine Tochter Sofia wurde bereits mit 5 Jahren erster bei den ungarischen Meisterschaften für unter Elfjährige und gewann mehrere Goldmedaillen bei Schacholympiaden. Seine jüngste Tochter Judith stieg mit 15 Jahren zur Großmeisterin auf und gilt als beste weibliche Schachspielerin, die es jemals gab. Sie besiegte männliche Großmeister wie Garri Kasparow.